Schützengau Sulzbach-Rosenberg e.V.

Die RWK-Saison der Jugend 2015/16 ist beendet

Sechs Durchgänge sind geschafft  und es wurden wieder hervorragende Ergebnisse erzielt und spannende Wettkämpfe ausgetragen. Die Beteiligung der LG-Schützen war groß, doch bei der LP besteht Nachholbedarf, was die Werbung für die Luftpistole angeht, insbesondere im Schüler- und Jugendbereich.

Luftpistole:
Als einzige teilnehmende Mannschaft im Bereich LP wurde Germania Großalbershof mit der Jugend Erster. Die Plätze 1,2 und 3 gehen an Marlis Stubenvoll (2068 Ringe), Linda Ehbauer(1969 Ringe) und Lena Schmalz (1611 Ringe) aus Großalbershof. Bei den Junioren hingegen gehen die ersten zwei Plätze an Mario Gössl und Johannes Appel und somit nach Neutras. Einzig bei den Schülern ist es etwas abwechslungsreicher, denn den ersten Platz belegte Nico Goodwin aus Neukirchen, vor Maria Wopperer aus Großalbershof und Patrik Reutner aus Neukirchen. Doch auch wenn die Gegner dünner gesät sind als beim Luftgewehr, kamen doch sehr gute Ergebnisse dabei raus: so erreichte Marlis Stubenvoll als bestes Ergebnis 355 Ringe, Mario Gössl überschritt ebenfalls die 350 Ringe und Maria Wopperer steigerte sich kontinuierlich von 108 Ringen auf 142 Ringe.

Etwas weniger verbreitet, aber doch vorhanden: LP 5-schüssig
Hier sieht die Platzierung unter den Schülern genauso aus wie im Bereich LP, wobei der Kampf um den ersten Platz ganz knapp zugunsten von Nico Goodwin ausfiel, denn er erzielte einen Ring mehr als Maria Wopperer. Bei der Jugend ging der erste Platz ebenso wieder an Marlis Stubenvoll und der zweite ebenfalls wieder an Linda Ehbauer.

Luftgewehr:
Im Bereich Schüler LG traten drei Mannschaften an den Start. Erster wurde dabei 1912 Neukirchen (3011 Ringe), vor den Hüttenschützen Massenricht (2939 Ringe) und Michelfeld (1888 Ringe). In der Einzelwertung kämpften Paul Rumpler (Massenricht) und Hannah Plickert (Neukirchen) um den ersten Platz, welcher dann mit 67 Ringen Vorsprung an Paul ging. Den größten Fortschritt während der Saison machte Anna Kroher aus Michelfeld, die sich von anfänglichen 65 Ringen auf stolze 132 Ringe steigerte. Dass sich regelmäßiges Training auszahlt, beweist auch Nico Prösl von den Hüttenschützen Massenricht, der von 109 auf 158 Ringe kam.
Bei der Mannschaftswertung Jugend kann die Mannschaft aus Jugend- und Junioren-B-Schützen bestehen. Der erste Platz geht an die SG 1912 Neukirchen mit 117 Ringen Vorsprung vor Bruderbund Fromberg (6499 Ringe). Den dritten Platz erreichten die Hüttenschützen Massenricht (6367 Ringe).
In der Jugend wurde Timo Wisgickl (Massenricht) erster mit 2228 Ringen. Ihm folgen Theresa Grünthaler mit 2188 Ringen und Maximilian Herold mit 1958 Ringen (beide von Bruderbund Fromberg).
Jens Maul befand sich 6 Durchgänge lang in einem andauernden Duell mit Celine Ostner. Vier Ringe Vorsprung verhalfen ihm zum ersten Platz. Die beiden aus Neukirchen stammenden Jungschützen erreichten insgesamt 2266 bzw. 2262 Ringe. Dritter wurde Jonas Wisgickl aus Massenricht mit 2213 Ringen. Die meisten Junioren kamen von Birgland Betzenberg.