Schützengau Sulzbach-Rosenberg e.V.

Schützenmeistertagung in Süß

Schützenmeister des Gau Sulzbach-Rosenberg tagen in Süß

Der neugewählte Gauschützenmeister Joachim Jäger konnte Schützenmeister und Vertreter aus 26 der 33 Gauvereine begrüßen. Er war sehr erfreut darüber, dass bei seiner 1. Schützenmeistertagung so viele Vereine den Weg nach Süß gefunden haben. Er bedankte sich zu Beginn der Tagung beim gastgebenden Verein „Edelweiß“ Süß mit ihrem 1. Schützenmeister Werner Wendl für die Bereitstellung des Tagungsraumes.

Sei besonderer Gruß galt Gauehrenschützenmeister Karl Federer, ebenso begrüßte er die neugewählten Schützenmeister Michael Wagner von „Eichenlaub“ Großenfalz, Christian Kopp von „Tell“ Königstein und Anette Rauscher von „Gut Ziel“ Seugast recht herzlich.

In seinen Bericht stellte Jäger nochmal die neugewählte Gauvorstandschaft vor. Dem Gau Sulzbach-Rosenberg gehören zur Zeit 3520 Schützen an und ist somit der drittstärkste Verein im Oberpfälzer Schützenbund. Zusammen mit Uwe Friedrich stellte Jäger den Anwesenden die neue Homepage des Gaues vor, die schon lange überfällig war. Die Homepage ist unter www.schuetzengau-suro.de zu erreichen.

Gausportleiter Wolfgang Moll ging in seinem Bericht unter anderen besonders auf die Neuerungen bei den Behindertenklassen ein. Die Schützen der Behindertenklassen SH 1 und Ab 1 schießen ab dem kommenden Jahr in ihren entsprechenden Altersklassen und Mannschaften. Diejenigen Schützen die zum Schießen nur einen Hocker und keine weiteren Hilfsmittel wie Schlinge, Federbock usw. verwenden möchten, können über den Landesverband den Hilfsmittelausweis des Deutschen Schützenbundes beantragen. Voraussetzung: In ihren Schwerbehindertenausweis ist ein G oder ein aG eingetragen. Für die Nutzung aller anderen Hilfsmittel ist eine Klassifizierung erforderlich. Die einzelnen Behindertenklassen sind demnach:

  • SH 1 und AB 1 sind Schützen, die ihre Waffe im Anschlag frei halten können.
  • SH 2 und AB 2 sind Schützen, die eine Auflagehilfe (Federbock, Schlinge) brauchen.
  • SH 3 sind stark Sehbehinderte/Blinde, die ihre Waffe im Anschlag frei halten können.
  • AB 3 sind stark Sehbehinderte/Blinde, die eine Auflagenhilfe (Federbock, Schlinge) brauchen.

Neuer Rundenwettkampfleiter ist Josef Schmaußer von Drei Mohren Poppenricht. Besonders bedankte sich Moll bei Gausportbeauftragten Werner Fischer für die Organisation und Durchführung der Gaumeisterschaft und des Ranglistenturniers.

Ein dringendes Anliegen war Moll noch die Gauadressenliste, sie sollte unbedingt immer auf den neuesten Stand sein. Alle Änderungen immer schnellstmöglich der Gauschriftführerin Ingrid Schmer oder dem Gausportbeauftragten Werner Fischer melden.

Gaujugendleiter Benno Elefant erläuterte nochmal die Ausschreibungen des 1. Schüler Auflagecup 2016 und des 1. Jugendcup 2016 mit dem Finalschießen am 17.07.16 in Neukirchen, mit der Bitte um starke Beteiligungen der Jungschützen.

Auch Gaudamenleiter Martin Reichenberger bat um rege Teilnahme an den neugeschaffenen „Womans-Trophy-Wanderpokal“. Auch seien drei weitere Damentreffen in diesem Jahr noch geplant.

In seinem Bericht ging Gausportbeauftragter Werner Fischer nochmal kurz auf die Gaumeisterschaft 2016 ein, wo 257 Schützen in verschiedenen Disziplinen an den Start gingen. Für den reibungslosen Ablauf und Durchführung bedankte sich Fischer nochmals bei seinem Team recht herzlich. Ein großer Erfolg war auch das Gauranglistenturnier das bereits zum 10. Mal stattfand. Außerdem wurde von der Gauvorstandschaft eine von Werner Fischer gestiftete Ehrenscheibe ausgeschossen. Bei der Siegerehrung in Großalbershof gab es für alle Schützen reichlich Medaillen und Urkunden, sowie viele gespendete Sachpreise. Alle Ergebnisse sind in der Homepage nach zulesen.

Das 77. Gauschießen startet am 30. Mai bei der Schützengesellschaft 1912 Neukirchen. Da sich auch für das Schießen um die Sparkassenpokale kein Gauverein beworben hat, wird es hier mit eingebunden. Um zahlreiche Beteiligung wird  gebeten. Das Programm wurde bereits jedem Gauverein zu geschickt.

GSM Jäger gab noch bekannt das der OSB-Schützentag am 23.10.16 in Neunburg vorm Wald stattfindet.

Mit einem 3-fachen Gut Ziel beendete GSM Joachim Jäger die Schützenmeistertagung.