Schützengau Sulzbach-Rosenberg e.V.

Siegerehrung der RWK Saison 2018/2019 und des Gaujugendcups 2019

Der Tag hätte nicht schöner verlaufen können. Bei herrlichem Sonnenschein fanden sich am Samstag dem 06.07.2019 fast alle Jungschützen und Jugendleiter des Schützengaus Sulzbach-Rosenberg in Großalbershof zusammen, um die Siegerehrung der Rundenwettkampf-Saison 2018/2019 und des zum vierten Mal ausgetragenen Gaujugendcups zu feiern.

Zuerst wurden die Sieger des Rundenwettkampfes geehrt. Dieses Jahr haben dort 48 Jungschützen teilgenommen, darunter elf Lichtgewehrschützen. Leider haben dieses Jahr wieder weniger Schützen mit geschossen, allerdings vier Lichtgewehrschützen mehr. Daher appellierte der 1. Gaujugendleiter Thomas Borek an die Vereine, mehr Jugendliche zu werben. Auch sollen sie ruhig das Angebot der Lichtanlage nutzen und diese auf Vereinsfesten oder Marktfesten zu verwenden.

Dass es im Gau trotzdem noch viele Jugendliche gibt, sieht man an der Teilnehmerzahl des diesjährigen Gaujugendcups. Insgesamt haben dieses Jahr 58 Schützen teilgenommen. Darunter zwölf Lichtgewehrschützen und wieder neun Bogenschützen. Sehr erfreulich ist es vor allem, dass Michelfeld mit ihrer erst neu angefangen Bogensparte auch schon daran teilgenommen haben.

Daher ließen es sich auch dieses Jahr der Landrat Herr Reisinger sowie der Sulzbach-Rosenberger Bürgermeister Herr Göth sich nicht nehmen, zur Siegerehrung zu erscheinen und die Jugendlichen gemeinsam zu ehren. Auch der Gauschützenmeister Dietmar Beyer kam sehr gerne vorbei und freute sich über die zahlreich erschienenen Jungschützen.

Die Sieger des diesjährigen Rundenwettkampfs lauten wie folgt: Lichtgewehr: Fabian Duscher; Schüler LG: Theresa Wopperer; Jugend LG: Tina Reichl; Junioren II LG: Timo Wisgickl; Jugend LP: Hanna Wopperer; Junioren II LP: Linda Ehbauer. Bei den Schülermannschaften gewann die Mannschaft aus Silberdistel Neutras und bei den Jugendlichen die Mannschaft aus Hüttenschützen Massenricht. Bei den Luftpistolenschützen siegte die Mannschaft aus Germania Großalbershof.

Bevor es endlich zum Mittagessen ging bekam noch jeder Schütze, welcher an der OSB Jugendrangliste in Pfreimd mit geschossen hat, einen Gutschein als Dank für die erbrachte Leistung. Wie im vorherigen Jahr bestand die Mannschaft im Bereich LG nur aus Mädels. Hier haben es Theresa Wopperer, Marlene Siegler, Janine Herbst, Tina Reichl und Annika Ertl, wieder auf den zweiten Platz geschafft. Bei den Luftpistolenschützen konnte leider keine Mannschaft wegen mangelnder Schüler LP-Schützen gestellt werden. Dennoch haben es zwei Einzelschützen in das Finale geschafft. Diese waren Hanna Wopperer und Patrick Siggelkow.

Aber auch die Bogenschützen haben den Gau Sulzbach-Rosenberg in Pfreimd sehr gut vertreten: Luca Koch erreichte in der Bogenrangliste erneut den ersten Platz.

Hinten links: 1. Gaujugendleiter Thomas Borek und Landrat Richard Reisinger, Vorne Links: Teilnehmer der Bogenrangliste: David Maler, Philip Winter und Paul Maler.

Nach der Ehrung stärkte man sich mit Gegrilltem und Salaten, bevor es schon wieder mit der Siegerehrung des Gaujugendcups weiterging. Mit 58 Teilnehmern war die Teilnehmeranzahl wieder sehr hoch und der 1. Bürgermeister Herr Göth sowie 1. Gaujugendleiter Thomas Borek hatten alle Hände voll zu tun, jedem seinen Preis zu überreichen: Dieses Jahr erhielt jeder Teilnehmer einen Thermobecher gefüllt mit Süßigkeiten. In der Kategorie Lichtgewehr landete hier Jasmin März auf dem ersten Platz. Die weiteren Erstplatzierten lauten in den Disziplinen Schüler LG: Timo Meier; Jugend LG: Karina Hausmann; Junioren II LG: Paul Rumpler; Jugend LP: Hanna Wopperer; Schüler Bogen: Maximilian Weiß; Jugend Bogen: David Maler. Die Mannschaften welche den ersten Platz erreichten und somit einen Pokal erhielten lauten: Bogen: Die erste Mannschaft des Bogenschützenclubs Sulzbach-Rosenberg; Luftpistole: D´Speckbachpelzer Michelfeld; Luftgewehr: Die Mannschaft Gemütlichkeit Tanzfleck/ Germania Großalbershof.

Als letztes wurde dann noch der Preis der Meistbeteiligung in Form eines Tischkickers an den Verein, welcher am meisten Schützen am Start des Gaujugendcups hatte, gegeben. Platz drei ging an Gemütlichkeit Tanzfleck mit acht Schützen, knapp gefolgt von 1912 Neukirchen mit zehn Schützen. Gewonnen haben ihn die Jungschützen von den D´Speckbachpelzern Michelfeld mit insgesamt zwölf Teilnehmern.

Hinten links: 1. Gaujugendleiter Thomas Borek, 1. Bürgermeister von Sulzbach-Rosenberg Michael Göth Vorne links: Sieger des Gaujugendcups im Bereich LG: Annika Ertl, Karina Hausmann, Theresa Wopperer.

Der 1. Gaujugendleiter Thomas Borek hofft natürlich auf eine ebenso hohe Beteiligung im nächsten Jahr und bedankte sich noch bei allen Helfern und bei den Vereinen, welche den Gaujugendcup durchgeführt haben.

 

Die Gesamtergebnisse des Rundenwettkampfes können hier: RWKJugend2018-2019

und die des Gaujugendcups hier: Gaujugendcup 2019 Ergebnisse_Gesamt

heruntergeladen und angesehen werden.

Teilnehmer des Gaujugendcups