Schützengau Sulzbach-Rosenberg e.V.

OSB – Neues zu den Rundenwettkämpfen

Solange die Möglichkeit besteht, sollten wir - wie andere Sportarten auch – unsere Wettkämpfe weiter fortführen.

Im Augenblick steigen die Corona 7-Tage-Inzidenzwerte an. Viele Landkreise sind im roten Bereich.

Die Maßnahmen für den öffentlichen und privaten Bereichen führen zu weiteren Beschränkungen.

Bisher wurden die Einschränkungen für den Sportbetrieb nicht wesentlich verschärft.

Die Beschränkungen über die Personengrenzen gelten nicht für Vereinsversammlungen und im Sportbereich – örtliche Sonderregelungen der Kreisverwaltungsbehörden sind aber zu beachten.

 

Bei der Besprechung mit dem Präsidenten des OSB Franz Brunner, der Landessportleitung Ernst Adler und Klaus Späth sowie dem Ligaleiter Peter Lugbauer wurden die weiteren Schritte für den Rundenwettkampf erörtert.

 

Ergebnis:

  1. Landesligen

Aufgrund der Anzahl der antretenden Schützinnen und Schützen, die aus verschiedenen Risikogebieten kommen, werden die Wettkämpfe bis zum 31.12.2020 ausgesetzt.

Über die Weiterführung der Wettkämpfe wird dann zeitgerecht entschieden.

Die Mannschaftsführer der Landesligamannschaften werden aufgefordert die gesetzten Stammschützinnen und -schützen an den Rundenwettkampfleiter bis zum 31.10.2020 zu melden.

Aus sportlicher Fairness können diese dann in den unteren Ligen nicht eingesetzt werden.

 

  1. Restliche Ligen

Die Wettkämpfe können unter den bereits geltenden Auflagen fortgesetzt werden. Die Mannschaften sollten evtl. vermehrt die Gelegenheit zu Fernwettkämpfen nutzen.

Sollte durch örtliche Einschränkungen der Wettkampfbetrieb nicht mehr möglich sein, so teilt dies bitte umgehend dem Rundenwettkampfleiter mit.

Solange die Möglichkeit besteht sollten wir - wie andere Sportarten auch – unsere Wettkämpfe weiter fortführen.

Pfreimd, 24.10.2020

OSB - Neues zu den Rundenwettkämpfen